Copra

Das PDMS, dem Medizin und Pflege vertrauen

Das PDMS, dem Medizin und Pflege vertrauen.

Kundenorientierung

Starke Kundenorientierung

COPRA ist dafür bekannt, in enger Abstimmung mit seinen Kunden sein Produkt beständig weiterzuentwickeln.
Wir verstehen uns als Partner von Kliniken, Ärzten und Pflegepersonal. Anwender sind für uns Experten, die aus ihrer täglichen Arbeit heraus und durch ihre Erfahrungen mit der Praxis unser Programm täglich optimieren helfen.

Unser Support ist in unser Unternehmen integriert.
Als Unternehmen aus Deutschland verstehen wir die Vorgaben und Richtlinien der deutschen Medizinlandschaft ebenso gut wie die Sprache unserer Kunden. Gerade im Hinblick auf Support und Schulungen ein wichtiges Argument.

Durch unsere jährlichen Anwendertreffen ist eine aktive COPRA-Community entstanden, die sich regelmäßig über die verschiedenen Lösungsansätze im stark individualisierbarem COPRA lebhaft austauscht.

Innovation

Innovation

Ein Großteil unserer Kunden sind Universitätskliniken,
die am Puls der Zeit mit großem Forschungsinteresse neue Ideen entwickeln und ausprobieren wollen.

Für bestimmte, besonders spezialisierte oder dynamische Bereiche arbeiten wir mit ausgewiesenen Experten zusammen. Eine Vielzahl von Treibern und hoch integrierten Anbindungen von Drittsystemen stellt sicher, dass COPRA die Sprache des jeweiligen Einsatzbereichs spricht.

Da von der Funktionstüchtigkeit die Qualität von Behandlung und Pflege abhängen kann, versteht es sich für uns von selbst, dass COPRA auch im Offlinemodus verfügbar ist.

Firmengeschichte

Die Firma COPRA System GmbH mit Sitz in Berlin gehört seit 1993 zu den führenden Anbietern von PDMS-Systemen in Deutschland.

Mit über 20 hochspezialisierten Mitarbeitern steht die COPRA System GmbH für den schnellen, flexiblen Kontakt zwischen Klinik-Mitarbeitern und Software-Dienstleister. Unsere Entwicklungsabteilung ist direkt an unseren Support angegliedert und unterstützt unsere Kunden aus Kliniken und medizinischen Einrichtungen von unserem Standort in Berlin aus. Die beständige Weiterentwicklung der Software seit mittlerweile mehr als 20 Jahren spricht für sich. Mit der Version COPRA6 im Jahr 2007 haben wir einen echten Meilenstein in der Entwicklung elektronischer Patientendokumentationen erreicht.

Durch die Verbundenheit mit unseren Anwendern gelingt es seit Jahren immer wieder aufs Neue, die komplexen Anforderungen an ein innovatives PDMS durch COPRA zu erfüllen.

Dabei geht es neben der Weiterentwicklung der Software auch um hohe Nutzerfreundlichkeit und die Priorisierung von Inhalten, um die tägliche Anwendung so unkompliziert wie möglich zu gestalten.

COPRA weiterzuentwickeln und gemeinsam mit unseren Kunden frühzeitig auf Veränderungen zu reagieren ist unser Bestreben, auch und vor allem im Sinn der Patienten und der Sicherstellung der herausragenden Qualität von medizinischer Behandlung und Pflege im deutschsprachigen Raum.

2017

COPRA6 RM1.0
als Medizinprodukt

2014

Zertifizierung nach
DIN EN ISO 13485:2012

2013

Verlegung des Firmensitzes nach Berlin

2007

COPRA6

2005

Erste Inbetriebnahme in Österreich

2002

COPRA5

Inbetriebnahme einer mehrsprachigen Version von COPRA in Luxemburg.

COPRA wird auf einer Normalstation in Betrieb genommen.

2001

Gründung der Niederlassung in Berlin

1999

COPRA wird auf einer Kinderintensivstation in Betrieb genommen.

1998

COPRA4

1997

Erste Inbetriebnahme in der Schweiz

1996

COPRA3

Erste Pumpenanbindung zur automatischen Medikamentendokumentation in COPRA

1995

Gründung der COPRA System GmbH

1994

COPRA2

Erste Inbetriebnahme für den Routinebetrieb auf Intensivstation

1993

COPRA1

Beginn der Entwicklung durch das Ingenieurbüro Heurich